Über uns

Dr. med. Michael Kleiser

Dr. med. Michael Kleiser wurde 1965 in Kaiserslautern geboren und studierte Medizin an der Goethe-Universität in Frankfurt. Er promovierte am Institut für Herz-Kreislauf Physiologie in der Grundlagenforschung der Blutdruckregulation. Dr. Kleiser ist Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin und Akupunktur.

Während des Medizinstudiums lernte er ab 1998 für zwei Jahre am Ausbildungszentrum für Traditionelle Chinesische Medizin in Offenbach (AGTCM) die Grundlagen der Akupunktur und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Er ist seit 1999 Mitglied in der deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) und besucht regelmäßig Seminare der Fachgesellschaft.
Seit 2009 ist er Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM) e.V. sowie der Heidelberg School of Chinese Medicine und absolvierte eine Vollausbildung in TCM, Akupunktur, Tuina, Kräutertherapie, Ernährungstherapie und Qigong.
Seit 2009 nimmt er regelmäßig an Qigong-Workshops von Dr. Roy Jenzen teil und bildet sich weiter in Neigong (stilles und inneres Qigong) und klassischen Formen wie die fünf Tiere, die acht Brokate, Waschen des Markes, Bagua und mehr.
Seit 2012 ist er Mitglied in der Association for Traditional Studies, Ashville, USA und besuchte in London von 2012 bis 2015 Seminare bei Andrew Nugent-Head, in denen er spezielle Akupunktur-, Akupressur- und Qigongtechniken aus der Klassischen Chinesischen Medizin erlernte.
Seit 2015 besucht er Seminare von Arnaud Versluys über Kräutertherapie in der Klassischen Chinesischen Medizin nach dem Shanghan Lun.
Seit 2016 ist Dr. Kleiser Teil des Ausbildungsteams von Andrew Nugent-Head und assistiert bei den Kursen über Klassische Chinesische Medizin in Zürich, Schweiz.

Seine Kenntnisse der Chinesischen Medizin wendete er seit 1998 neben seinem Studium und der anschließenden beruflichen Tätigkeit als Assistenzarzt in verschiedenen Akutkliniken an. Von 2005 bis 2011 arbeitete er in der Fachklink Enzensberg, Allgäu im Bereich der Akutrehabilitation von neurologischen Patienten. Er wurde 2009 Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin und war zuletzt als Funktionsoberarzt angestellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit behandelte er Patienten, Angehörige und Mitarbeiter der Klinik mit den Methoden der Schulmedizin und der Chinesischen Medizin.

Nebenberuflich führte er eine Privatpraxis für Chinesische Medizin in Oy-Mittelberg, Allgäu. Weiterhin war Herr Dr. Kleiser als Notarzt im Allgäu tätig.

Von April 2011 bis März 2016 war er Geschäftsführer des Praxiszentrums für Chinesische Medizin, Universitätsallee 3 in Bremen. Seit April 2016 führt er gemeinsam mit seiner Ehefrau die Praxis für Chinesische Medizin, Gerold-Janssen-Straße 2a in Bremen.

Herr Dr. Kleiser kam erstmals 1984 mit dem asiatischen Gedankengut in Kontakt, als er nach dem Abitur für 1 Jahr eine selbst organisierte Reise in verschiedene Länder des asiatischen Kontinents unternahm. Er besuchte Klöster der verschiedenen Religionen und wurde in unterschiedlichen Kontemplations- und Meditationstechniken unterrichtet. Nach Beendigung der Reise 1985 bildete er sich weiter in buddhistischen Meditationen und japanischen Kampfkünsten. Er bekam den ersten Dan in Aikido 1991 von Meister Asai verliehen. Von 1995 bis 2002 leitete er das Buddhistische Meditationszentrum in Frankfurt. Er besucht regelmäßig Meditationsseminare in Deutschland und den USA.

Isabell Kleiser

Isabell Kleiser wurde 1964 in Herzberg am Harz geboren, studierte Sprachwissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und arbeitete in einer großen internationalen Bank.
Seit 1992 erlernte sie verschiedener Heilmethoden wie Heilströmen (Jin Shin Jyutsu), Fußreflexzonentherapie, Sanfte Gelenk- und Wirbeltherapie nach Dorn, Rückenmassage nach Breuß, Kinesiologie, Biofeldtherapie und diverse Massagetechniken.
Von 1999 bis 2002 besuchte sie die Heilpraktikerschule Thalamus, Frankfurt, die sie 2002 mit der staatlichen Prüfung zur Heilpraktikerin erfolgreich abschloss. Von 2002 bis 2011 führte sie eine private Naturheilpraxis im Allgäu. Sie nahm an regelmäßigen Qualitätszirkeln und Arbeitsgruppen von Heilpraktikern teil und unterrichtete u.a. in der Volkshochschule in Kempten.
Seit 2009 ist sie Schülerin des Qi Gong Meisters Dr. Roy Jenzen und besucht regelmäßig seine Kurse im In- und Ausland. 
Von 2011 bis 2016 war sie im Praxiszentrum für Chinesische Medizin, Universitätsallee 3 in Bremen tätig.
2012 begann sie ihre Akupunkturausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM).
Von 2013 bis 2014 hat sie die Ausbildung zur Ernährungsberaterin nach den Regeln der Chinesischen Medizin bei Barbara Temelie in Hamburg absolviert und mit Diplom erfolgreich abgeschlossen. Seitdem berät sie Patienten in Einzelsitzungen und bietet regelmäßig Kochkurse an.
Seit 2016 ist sie Mitglied in der Association for Traditional Studies, Ashville, USA (ATS) und besucht Seminare bei Andrew Nugent-Head, in denen er spezielle Akupunktur-, Akupressur- und Qigongtechniken aus der Klassischen Chinesischen Medizin lehrt.
2017 wurde sie in der Methode “Augenakupunktur nach Professor Dr. Boel (Dänemark)” ausgebildet.
Seit April 2016 arbeitet sie gemeinsam mit ihrem Ehemann in der Praxis für Chinesische Medizin, Gerold-Janssen-Straße 2a in Bremen als Therapeutin für Akupunktur, Qigong, manuelle Therapie und Ernährungsberatung.

1990 begann sie mit regelmäßiger täglicher Meditationspraxis. Sie engagierte sich von 1990 bis 2002 im Buddhistischen Meditationszentrum in Frankfurt und von 2002 bis 2011 im Retreatzentrum Schwarzenberg, Allgäu. Zu ihren Tätigkeiten gehörten die praktische Meditationsanleitung der Besucher und die Organisation und Durchführung von Vorträgen, Kursen und Seminaren mit Meistern aus aller Welt.
Im März 2007 kam ihr Sohn, Jens Ole Kleiser zur Welt.