Tel.: 0421–33 10 00 50

Aufnahmebogen

Aufklärungsbogen

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Praxis für Chinesische Medizin Bremen.

Nach unserem Umzug aus dem Praxiszentrum für Chinesische Medizin freuen wir uns, Sie in unseren neuen Räumen im Mühlenviertel Horn-Lehe begrüßen zu können. Das Team um Dr. Michael Kleiser bietet Ihnen das vollständige Spektrum der Chinesischen Medizin und kann auf langjährige Praxiserfahrung zurückgreifen.

Bitte lernen Sie uns auf den folgenden Seiten kennen und besuchen Sie einen der Patientenvorträge in unserer Praxis.

Übrigens: Am 03.09.2016 veranstalten wir einen Tag der offenen Tür von 10 bis 15 Uhr. Stündlich ab 11 Uhr werden Vorträge zu verschiedenen Schwerpunkten gehalten und Michael Kleiser steht mit seinem Team für Fragen zur Verfügung. Kommen Sie vorbei!


Die Grundlagen der Chinesischen Medizin

Die Chinesische Medizin ist etwa 3000 Jahre alt und besteht aus den 5 Säulen

Unsere Therapeuten sind in all diesen Bereichen ausgebildet und bieten Ihnen die verschiedenen Therapieformen an.

Anwendungsgebiete

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beeinflußt unser Vegetativum, das unwillkürliche Nervensystem. Sie kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden, da unser vegetatives Nervensystem an nahezu allen Lebensprozessen beteiligt ist.

Hier ein Auszug aus den in der Praxis am häufigsten auftretenden Anwendungsgebieten:

  1. Erkrankungen des Bewegungsapparates
    • Rückenschmerzen (LWS-, BWS- und HWS-Syndrom)
    • Gelenkschmerzen in Knien, Hüften, Schulter, Ellenbogen
    • Arthrose und Arthritis
    • Rheuma, Fibromyalgie
    • Tennisellenbogen
  2. Sport- und andere Verletzungen
  3. Migräne und Kopfschmerzen jeglicher Ursache (Verspannungen, Streß, Computerarbeit etc.)
  4. Neurologische Erkrankungen wie
    • Trigeminusneuralgie
    • Spastik und Lähmungen, z. B. bei Fazialisparese, Schlaganfall
    • Polyneuropathie
  5. Depression und Angststörungen (z.B. Flugangst, Prüfungsangst)
  6. Schwächestörungen, Erschöpfungszustände wie chronische Müdigkeit und Burn out
  7. HNO Erkrankungen wie Tinnitus, akute & chronische Sinusitis, Hörsturz und Schwindel
  8. Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen wie Bluthochdruck, Zustand nach Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Diabetes Mellitus
  9. Lungenerkrankungen wie Allergien, Asthma, Chronische Bronchitis oder Sinusitis
  10. Suchterkrankungen (Nikotin, Alkohol, Heroin, Kokain)
  11. Magen-Darm-Erkrankungen und Verdauungsstörungen (z. B. Reizdarm, Reizmagen, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Nahrungsmittelunverträglichkeiten)
  12. Gynäkologische Indikationen, wie
    • Regelstörungen und Dysmenorrhö, PMS
    • Störungen in den Wechseljahren
    • Akute und chronische Entzündungen, Zysten, Myome
    • unerfüllter Kinderwunsch
    • Geburtsvorbereitung mit Verkürzung der Geburtsdauer,
    • Schwangerschaftsübelkeit und Flüssigkeitseinlagerungen während der Schwangerschaft
  13. Hauterkrankungen & Allergien wie Neurodermitis, Nahrungsmittelallergien, Heuschnupfen, Urtikaria, Juckreiz, Akne
  14. Augenerkrankungen wie Glaukom, allergische Bindehautentzündung bei „Heuschnupfen“, Gerstenkorn, trockene und brennende Augen
  15. Haarausfall
  16. Gesundheitsvorsorge
  17. Beschwerden „unklarer“ Ursache, die mit Hilfe der westlichen Medizin nicht weiter zugeordnet werden können
  18. Bei Krebsleiden zur Schmerzlinderung und Aktivierung der geschwächten Körperkräfte

Behandlungsablauf

Für die Behandlung in unserer Praxis benötigen Sie einen Termin, den Sie telefonisch mit uns vereinbaren können.

Kalkulieren Sie für Ihren ersten Besuch in unserer Praxis ungefähr zwei Stunden Zeit ein, die wir dafür benötigen, Sie gründlich zu befragen, zu untersuchen, eine Diagnose zu erstellen, die Therapie mit Ihnen zu besprechen und schon gleich mit der Behandlung zu beginnen.

Um Sie optimal behandeln zu können, füllen Sie bitte unseren Aufnahmebogen (PDF) aus, und bringen Sie diesen mit zu ihrem ersten Termin. Den Aufnahmebogen zum Herunterladen finden Sie auch in der Navigation oben. Sie können einen Bogen auch gerne vor der ersten Behandlung in unserer Praxis ausfüllen.

Zusätzlich benötigen wir von Ihnen Informationen darüber, welche schulmedizinischen Maßnahmen bisher getroffen wurden. Lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt alle bisherigen Befunde kopieren, die Sie freundlicherweise zu Ihrem ersten Termin bei uns mitbringen. Geben Sie uns frühzeitig telefonisch Bescheid, falls Sie Ihren Termin aus irgendeinem Grund nicht wahrnehmen können.

Der Verlauf einer Akupunkturbehandlung

Wir empfangen jeden unserer Patienten mit einer Tasse Tee. Anschließend werden Sie in eines unserer Therapiezimmer geleitet. Dort wird der Therapeut eine ausführliche Erstanamnese durchführen. Dr. Kleiser und sein Team verstehen die Chinesische Medizin als Teil der Alternativen Heilmethoden, als Komplementärmedizin, ergänzend zur westlichen Schulmedizin und anderen Methoden der Naturheilverfahren. Er betrachtet und bewertet die westlichen Befunde und Diagnosen ebenso sorgfältig wie die chinesischen Befunde (z.B. Puls, Zunge, vegetative Symptome etc.) und fügt sie zu einer oder mehreren Gesamtdiagnosen im Sinne der Chinesischen Medizin zusammen.

Nach der Anamnese wird der Therapeut Sie bequem und entspannt auf einer Liege hinlegen lassen. Nach einer ausführlichen Untersuchung beginnt er/sie entweder mit Massagetechniken (Tuina) oder mit Akupunktur. Beim Einstich der Nadel kann manchmal ein elektrisierendes Gefühl ausgelöst werden, das nach kurzer Zeit verschwindet. Ein weiteres Empfinden kann am besten beschrieben werden mit dumpf, vielleicht schwer und Ziehen entlang der Leitbahnen. Diese Gefühle werden als „De Qi“ bezeichnet und sind mit der Wirkung der Nadel gekoppelt. Dieses “Nadelgefühl” kann unterschiedlich stark empfunden werden.
Nach einigen Minuten entspannt sich der Körper, Arme und Beine werden schwer. Manchmal empfindet man ein sanftes Fließen im Körper. Auch Empfindungen von Wärme, innerer Ruhe und tiefer Entspannung treten oft auf.

Nach 20 Minuten werden die Nadeln entfernt und Sie können noch etwa 10 Minuten nachruhen, bevor Sie geweckt werden und die Behandlung beendet ist. Beim Ersttermin findet immer ein Nachgespräch mit dem Therapeuten statt, bei den Folgeterminen je nach Bedarf.

Nebenwirkungen

Die Chinesische Medizin ist bei richtiger Anwendung praktisch nebenwirkungsfrei. Allerdings kann es wie bei jeder Methode, die eine Wirkung auf den Körper hat, auch zu unerwünschten Wirkungen kommen. Durch unsere fundierte Ausbildung und jahrzehntelanger Erfahrung können wir die Wirkung sehr gut steuern. Vor der ersten Behandlung werden wir mit Ihnen ausführlich die verschiedenen möglichen Reaktionen besprechen und Ihnen ausreichend Zeit zum Fragen stellen geben.

Sie können einen Aufklärungsbogen mit den theoretisch möglichen Nebenwirkungen hier oder in der Menüleiste oben herunterladen.

Kosten

Die Praxis für Chinesische Medizin ist eine Privatpraxis. Wir berechnen die Therapiekosten je nach Aufwand nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und senden Ihnen eine Rechnung mit genauer Leistungsbeschreibung zu.
Die genauen Modalitäten können Sie gerne telefonisch bei uns erfragen.